Lyrik und Kurzprosa

 

Zum Geleit

 

Der Winter sich verzogen hat,
Wohin nur? - Gar aufs Klo?
Die Landschaft - monoton und matt -
Erscheint nun farbenfroh.

 

Die Farbgewalt des Frühlings ist
- So ich die Sache seh' -
Zur Zeit, wenn man so um sich blickt,
Als wäre man auf LSD.

 

Der Frühlingsduft ist überall,
Ein jeder nimmt ihn wahr,
Tut's einer nicht - welch schwerer Fall!
Fehlt ihm die Nase gar?

 

Sagt einer "Nein! Hier stinkt es so!"
Und er schwört Stein und Bein,
Wo mag er sein? Auf Winters Klo?
Nun gut, das könnte sein!

 

Sei's drum - Maitour ist angesagt,
In alter Tradition.
Egal, was auch dass Wetter macht,
Wen von uns juckt das schon?

 

„Groß-Bieberau, Schaubacher Berg“
Die diesjährigen Daten.
Wer sich jetzt schnell gebirgsfit macht,
Ist damit gut beraten
!

 

So bringet Euch und Euer Bike
Bis dahin ja in Schuss.
Das war für dieses Jahr 's Geleit,
Bis dann - man sieht sich - Schluss!

 

Euer Mitbruder Rainer Rosskopf

 

Vom Maerchenonkel gelesen!

 

PREVIEW       HOME       NEXT